Beethovenfest Bonn 2016

Das Beethovenfest hat eine lange Tradition

Beethovenfest Bonn: Termin / Zeitraum 09.09. - 09.10.2016

Beethovenfest Bonn
1845 wurden zum ersten Mal zahlreiche Stücke des weltberühmten Komponisten dem Bonner Publikum vorgetragen. Seitdem hat sich im Rheinland viel geändert, die Tradition des Beethovenfestes ist jedoch geblieben. Bonn und Beethoven haben eine lange gemeinsame Geschichte. Der Komponist wurde nicht nur im Rheinland geboren, sondern verbrachte auch seine Jugend und das frühe Erwachsenenalter dort und schrieb über 40 Stücke, die ihm damals den Beinamen „Wunderkind“ verliehen. Die Kompositionen unterscheiden sich von der bekannteren „Wiener Klassik“ und sind oft virtuoser und „verspielter“ als die bekannten Symphonien. Ob die Umgebung um Bonn ihn zu seinen Stücken inspirierte, kann man nur vermuten. Gehen Sie dem Rätsel doch einfach selbst auf die Spur und wandeln sie auf dem traditionsreichen Straßen einer der ältesten Städte Deutschlands, auf den Fährten des Großmeisters der klassischen Musik. Zu Beginn des Herbstes wandelt sich Bonn in eine Beethoven-Hochburg und verzaubert das Publikum mit über 60 internationalen Darbietungen der Superlative.


Die Beethovenhalle ist hierbei das Herzstück des Festivals, Konzerte verschiedener Couleur finden aber in Spielstätten rund um und in Bonn statt. Von historischen Industriebauten, bis hin zu pompösen Kirchen: Die Werke Beethovens können überall in der Stadt vernommen werden. Renommierte, internationale Dirigenten und Orchester finden bei den Festspielen ebenso ein zu Hause, wie moderne Intendanten, kleine Ensembles und unbekannte Talente. Diese Kombinationen veranlassten die Veranstalter zur Aufstellung zweier Prämissen, die seit je her den Ablauf der Festspiele bestimmen. Zum einen wird Beethovens Werk nicht als musealer Inhalt angesehen; die kreative Auseinandersetzung mit den Kompositionen ist erwünscht. Zum anderen möchte das Beethovenfest Bonn eine Plattform für das Zusammentreffen von Stars und Amateuren der Musikwelt bieten und den Austausch der Gruppen fördern. Frei nach dem Motto „Alle Menschen werden Brüder“ aus Beethovens neunter und letzter Symphonie. Neben den klassischen Konzerten, gibt es an verschiedenen Stätten Informationen rund um das Werk und Wirken Beethovens, sowie Programmpunkte extra für Kinder, die spielerisch an Beethoven und dessen Schaffen herangeführt werden. Das Beethovenfest in Bonn: Unterhaltung für Alt und Jung.





(Foto:  ©Ilona Martin | pixelio.de)